Alle Jahre wieder bereiten sich die Kinder der Grundschule Ebermannsdorf auf Weihnachten vor. Auch heuer versammelten sich die Schülerinnen und Schüler jeden Montag im Dezember in der Aula der Schule. Jede Klasse bereitete eine kleine Adventsfeier vor, bei der gemeinsam gesungen und musiziert wurde. Größere Schüler lasen Geschichten und Texte oder führten Rollenspiele auf.

Am Montag nach dem ersten Advent segnete Pfarrer Herbert Grosser unsere Adventskränze.


Am 06. Dezember besuchte der Nikolaus unsere Schule. Neben vielen lobenden und aufmunternden Worten hatte er für jede Klasse auch ein Geschenk dabei. Besonders freuten sich die Schulkinder aber über das großformatige “Vier-gewinnt”-Spiel für die Aula. Der Nikolausbesuch endete mit einem fröhlichen gemeinsamen Frühstück, bei dem die Kinder in bewährter Weise von den Mitgliedern des Elternbeirats bewirtet wurden.

Auch der Auftritt bei der romantischen Burgweihnacht ist den Grundschülern und Lehrern der Schule sehr wichtig. Das konnte man an der großen Zahl Schüler, die am Samstag, den 07. Dezember auf dem romatischen Weihnachtsmarkt unter der Burg mitgesungen haben, erkennen. Die Schülerinnen und Schüler aus allen vier Jahrgangsstufen trugen Lieder wie “Singen wir im Schein der Kerzen” und “Zumba, Zumba” vor und begleiteten sie mit ihren Instrumenten. Belohnt wurden die Musikanten dann von Bürgermeister Josef Gilch mit Gutscheinen für Waffeln, Bratwürsteln oder Kinderpunsch.