Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ebermannsdorf hatten am Donnerstag ganz besonderen Besuch: Zahnärztin Dr. Eva Graf-Pirzer war in die Klassen gekommen und erzählte den Erst- bis Viertklässlern viel Wichtiges und Interessantes über ihre Zähne.

Zuerst erklärte Frau Dr. Graf-Pirzer, welche verschiedenen Zähne in unserem Mund zu finden sind und wie diese arbeiten.

Wichtig ist natürlich sowohl die Milchzähne als auch die bleibenden Zähne gut zu pflegen, da vor allem diese ein ganzes Leben lang halten müssen.

Dazu gehört das richtige Putzen. Der Name „KAI“ hilft den Kindern dabei als Erinnerungsstütze: K = Kaufläche, A = Außenbereich, I = Innen. Das systematische Vorgehen hilft, dass kein Zahn bei der Pflege ausgelasssen wird.

Wichtig ist aber auch die richtige Ernährung. Nicht nur Zucker schädigt unsere Zähne, auch Säure kann sie angreifen. Gemeinsam ordnete Frau Dr. Graf-Pirzer mit den Schülern für Zähne schädliche und unschädliche Lebensmittel. Dabei zeigten die Kinder aus Ebermannsdorf bereits ihr großes Vorwissen.

Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt rundet das Pflegeprogramm ab. Denn dieser kann geschädigte Stellen im Zahn reparieren und bei der Vorsorge kompetent beraten.