Partner

Elternbeirat

Eine offene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus ist die Basis für ein gelingendes schulisches Miteinander zum Wohle der Kinder. Die Aufgaben und Rechte des Elternbeirats sind gesetzlich geregelt und bieten eine große Vielfalt an Mitwirkungsmöglichkeiten.
(Weitere Informationen – Infoportal Elternmitwirkung)
Der Elternbeirat unserer Schule hat sechs sehr engagierte Mitglieder. Die Grundsteine für die Zusammenarbeit im laufenden Schuljahr wurden in der konstituierenden Sitzung am Schuljahresanfang festgelegt. So wird der Elternbeirat in Zusammenarbeit mit den Klassenelternsprechern verschiedene Veranstaltungen organisieren, die das Schulleben bereichern und das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern. Die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen kommen in voller Höhe den Kindern der Schule zu Gute. Außerdem nimmt der Elternbeirat aktiv am Schulgeschehen teil und setzt sich für die Interessen der Schüler und Eltern ein.
Elternbeirat und Schulleitung haben es sich zum Ziel gesetzt, die Gemeinschaft an der Grundschule Ebermannsdorf mit offener Kommunikation und Herzlichkeit zu fördern.

Mitglieder des Elternbeirats im Schuljahr 2019/20 (in alphabetischer Reihenfolge):
Frau Bayer, Frau Denk, Frau Günther (Vorsitzende), Frau Peterlein, Frau Riedl-Henseleit und Frau Wiedenbauer

Gemeindebücherei

Die Grundschule Ebermannsdorf und die Gemeindebücherei arbeiten seit Jahren sehr gut zusammen und ergänzen sich bei der Förderung von Lese- und Informationskompetenz in idealer Weise.

Die im Schulhaus untergebrachte Bücherei ermöglicht den Schülern einen 14-tägigen Besuch, bei dem sich die Mädchen und Jungen ihrem Leseniveau und ihren Interessen angepasste Lektüre auswählen können. Gerade die räumliche Nähe und der persönliche Kontakt bieten eine zeitsparende, effektive Nutzung.

Die Klassen erhalten außerdem ausgewählte Bücher, die in den einzelnen Klassenräumen für die Freiarbeit zum eigenständigen Lesen oder Vorlesen hergenommen werden können.
Gerne wird auf Wunsch auch eine inhaltlich zum jeweiligen Unterrichtsthema passende Bücherkiste zusammengestellt.

Die Schüler haben ab der 1. Klasse die Gelegenheit, die Internet-Plattform ANTOLIN zu nutzen.
ANTOLIN ist ein innovatives Portal zur Leseförderung. Die Schüler lesen ein Buch und beantworten dann interaktive Quizfragen zum Inhalt. Richtige Antworten werden mit Punkten belohnt. Monatlich erhalten die Schüler Rückmeldung über ihr geleistetes Lesepensum. So kann ANTOLIN das sinnentnehmende Lesen fördern und zugleich die Lesemotivation steigern.

Die Bücherei organisiert auch regelmäßig Kinderbuchlesungen, v.a. am Tag des Buches, die bei den Kindern großen Anklang finden.

https://www.ebermannsdorf.de/buerger-wohnen/gemeindebuecherei/

Kindergarten

Die über Jahre gut funktionierende rege und enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Kindergarten ermöglicht es den Kindern in Ebermannsdorf angstfrei in ihr erstes Schuljahr zu starten. In verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen werden sie mit ihrer neuen Bildungseinrichtung vertraut gemacht und lernen durch die gegenseitigen Besuche schon frühzeitig ihre künftigen Bezugspersonen kennen.

Christine Desat (Kooperationsbeauftragte)